Hans Wehrli

 

 

Begriffen wie Blende und Verschlusszeit begegnete ich erstmals in den 1960-er Jahren, als ich mit einer Konika T4 und einer Voigtländer Bessamatic hantierte. Später, mit meiner ersten Nikon (Modell 4004) schoss ich auf Reisen vor allem Farbdias. Dabei verliess ich mich weitgehend auf die automatische Belichtung und wurde so leider zum "Knipser". 

 

Nach dem Umstieg auf eine digitale Nikon D50 im Jahr 2007 entschloss ich mich, die fotografischen Grundlagen wieder aufzufrischen. Dank einigen Aufbau-, Ergänzungs- und Themenkursen, sowie begleiteten Fotoausflügen bekam ich wieder richtig Spass am kreativen Fotografieren. Ich fotografiere heute mit einer Nikon Z7 II und das meist im Rohdatenformat. Für die Bildbearbeitung setze ich auf Lightroom CC. 

 

Ein Grossteil meiner Bilder entsteht auf Reisen und Ausflügen, entsprechend sind es mehrheitlich Landschaftsbilder. Daraus entstehen Fotobücher, die für mich eigentliche Reisetagebücher darstellen. Oft bin ich an den Schweizer Flüssen entlang unterwegs und so zeigt sich dann in den Bildern unweigerlich meine Faszination für Gewässer. Spannend ist dabei auch die schwarz-weisse Ausgestaltung. 

 

Um mich auch mit anderen Motiven und mit unterschiedlichen Aufnahmetechniken auseinander zu setzen, nütze und  schätze ich das vielseitige Programm unseres Fotoklubs. 

 

Meine Fotothemen USA Westen

Meine Homepage www.haniripics.com

Wasser in Schwarzweiss